Kinderhomöopathische Praxis Braunschweig

Carolin Schlangenfeldt

Heilpraktikerin

Klassische Homöopathie

Jasperallee 84

38102 Braunschweig

 

Tel. 0531 - 12294914*

 

Sprechzeiten:  nach Vereinbarung*




 

Herzlich Willkommen,

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Möglichkeiten einer homöopathischen Behandlung informieren. In meiner Praxis biete ich folgende Behandlungsschwerpunkte an:

  • Säuglinge und Kleinkinder
  • Schulkinder und Jugendliche
  • Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit
Klassische Homöopathie für Kinder

Homöopathie bei wiederkehrenden und chronischen Beschwerden

Die Homöopathie kann bei den unterschiedlichsten Erkrankungen im Kindesalter angewendet werden. Einige von Ihnen kennen sie vielleicht schon zur Selbstbehandlung bei kleineren Verletzungen, Schnupfen und Erkältung.

 

Während leichtere akute Infekte und kleine Verletzungen teilweise homöopathisch selbst behandelt werden können, ist es sinnvoll bei chronischen und wiederkehrenden Krankheitsbildern Hilfe bei einem ausgebildeten Klassischen Homöopathen zu suchen. Die Klassische Homöopathie ist ein sehr großes Wissensgebiet, deren Wirkung manchmal so einfach erscheint aber auch sehr mühselig und komplex sein kann. Um alle krankheitsverursachenden und aufrechterhaltenden Faktoren beurteilen zu können, ist eine umfassende Anamnese, eine sorgfältige Arzneiauswahl und eine erfahrene Verlaufsbeurteilung wichtig.

 

Zu den häufigsten Behandlungsanliegen in der Kinderhomöopathischen Praxis zählen z.B. Infektanfälligkeit, Asthma, Neurodermitis, Verdauungsbeschwerden und Schlafstörungen.

Homöopathie im ersten Lebensjahr

Viele Eltern wünschen sich eine ganzheitliche und sanfte medizinische Begleitung für ihr Kind. Gerade für Neugeborene und Kinder im ersten Lebensjahr  bietet die Klassische Homöopathie ideale Möglichkeiten. Sie belastet den kindlichen Organismus nicht und bietet eine individuelle Betreuung, die das Kind mit all seinen Besonderheiten wahrnimmt.

Homöopathie bei AD(H)S und Verhaltensauffälligkeiten

In der Lehre der Homöopathie kommt dem seelischen Befinden besondere Bedeutung zu. Es spiegelt sich im Verhalten und den individuellen Eigenheiten eines jeden Menschen wider und hat einen großen Einfluss auf die verschiedensten Körperfunktionen.

 

Wenn das seelische Gleichgewicht nicht im Lot ist, reagiert das eine Kind vielleicht eher mit impulsivem, aggressiven Verhalten. Ein anderes Kind mag eher unter Schüchternheit und Ängsten oder unkonzentriertem, verträumten Verhalten leiden. Auch körperliche Beschwerden können hinzu kommen.

 

Daher bietet die Klassische Homöopathie gerade auch Hilfe bei Schlafstörungen, Ängsten und Verhaltensauffälligkeiten sowie bei komplexeren Krankheitsbilder wie ADHS/ADS und autistischen Störungen.

 

So belegte eine Studie der Universität Bern aus dem Jahr 2005 eine hochsignifikante Besserung der AD(H)S-Symptomatik durch eine homöopathische Therapie, so dass der Einsatz von Medikamenten reduziert bzw. vermieden werden konnte.

 

Auch für autistische Krankheitsbilder bietet die Homöopathie spezialisierte Therapiemöglichkeiten (u.a. CEASE-Therapie).